„Cheesy“ Hasselback Potatoes

Ich muss zugeben, ich esse echt selten Kartoffeln.

Dabei sind sie regional, günstig, man kann sie so gut wie überall lose, sprich ohne Plastikverpackung kaufen und sie sind wahnsinnig vielfältig. Trotzdem greife ich so selten auf sie zurück. Warum eigentlich?

Aber heute habe ich sie dann doch mal angefasst und diese leckeren „cheesy“ Hasselback Potatoes gemacht. Die sind dabei noch super einfach und machen optisch echt was her, weshalb sie auch für Besuch gut geeignet sind.

Man kann sie mit allen möglichen Dips wie z.B. Selbstgemachtem Hummus oder Guakamole, aber auch einfach mit (veganer) Mayonaise oder Ketchup. Die Kartoffeln selbst sind geschmacklich schon sehr gut, weshalb es gar nicht so viel dazu braucht.

Für mich waren sie auf jeden Fall ein Highlight, was ich ab jetzt definitiv öfter machen werde.

Tipps:

Ich habe sie mit Chilli gemacht, wodurch sie auch angenehm scharf, aber nicht zu scharf waren. Fang am besten mit weniger an und probiere kurz, mehr kannst du immer noch hinzufügen.

Du kannst die Chilliflocken aber auch weg lassen und stattdessen z.B. etwas Oregano oder Thymian nehmen.

Gemischt habe ich die Gewürze in einem Mörser. Je nachdem wie fein deine Hefeflocken sind brauchst du aber keinen dafür.

Meine sind recht grob und wären sonst nicht so gut mit in die Spalten der Kartoffeln geflossen. Auch mit groben geht es wahrscheinlich ohne Mörser, dann würde ich aber die Hefeflocken am Ende drüber geben.

Für die Kartoffeln brauchst du:

  • Kartoffeln, mittelgroß (du kannst auch die ganz großen nehmen, die brauchen dann aber noch 10-20 Minuten länger – sehr kleine würde ich nicht empfehlen)
  • 2-3 Olivenöl
  • 1 TL Chilliflocken (flach oder gehäuft, nach Geschmack)
  • 4-5 flache TL Hefeflocken
  • 1-2 TL Salz (nach Geschmack)
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen und eventuell unschöne Stellen rausschneiden.
  3. Dann die Kartoffeln vorsichtig mit einem Messer bis etwas unter die Häfte anschneiden.
  4. Eventuell die Kartoffeln an den Schnitten noch etwas auseinander ziehen, sodass sie leicht geöffnet sind und auf ein Backblech geben.
  5. In einem Mörser Olivenöl, Chilliflocken, Salz und Hefeflocken vermischen und mit dem Mörser zu einer Ölmischung verarbeiten.
  6. Mit einem Pinsel oder (wenn du keinen hast) einem Teelöffel die Ölmischung auf den Kartoffeln verstreichen, sodass alles schön in die Spalten laufen kann.
  7. Die Kartoffeln für 35-40 Minuten in den Ofen geben.
  8. Zum Schluss noch frisch gemahlenen Pfeffer über die Kartoffeln streuen und mit deinen Lieblingsdips (oder pur) genießen.

Lass mir doch einen Kommentar da, wenn dir das Rezept gefallen hat oder du Anmerkungen hast 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s