Zitronenwaffeln und Schokoladensoße

Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich Zitronen liebe? Sie passen zu so vielem und machen viele Gerichte einfach noch einen Tick spannender. Und eben auch erfrischender.

Gerade deshalb sind Zitronen ja vor allem im Sommer ein gerngesehender Gast, aber genau das ist auch der Grund warum ich jetzt im Winter so Lust darauf habe.

Dieses süße, zitronigsaure Aroma erinnert mich an wärmere Tage und ich genieße die Waffeln in meiner warmen Wohnung unter einer Decke während es draußen windet und regnet.

Man will schließlich immer das was man nicht haben kann, nicht? Aber mit diesen Zitronenwaffeln hole ich mir zumindest ein bisschen Warmwettergefühle zurück.

Kirschen passen auch perfekt dazu.

Für dieses Rezept braucht ihr keine außergewöhnlichen Zutaten, ihr braucht allerdings einen Mixer/Pürierstab/Smoothiemaker oder irgendetwas in der Art, um die Haferflocken klein zu machen bzw. zu mahlen. Oder ihr braucht doch eine außergewöhnliche Zutat, nämlich gemahlene Haferflocken.

Wer jetzt aber weder einen Mixer noch gemahlene Haferflocken und trotzdem Lust auf Waffeln hat, der nimmt einfach entsprechend mehr Mehl 😉

Nehmt aber auf jeden Fall eine Bio-Zitrone, da in diesem Rezept ja auch die Schale verwendet wird.

Ich habe in beiden Rezepten Ahornsirup verwendet, weil ich diesen karamelligen Geschmack sehr gerne mag. Ihr könnt aber auch ein anderes flüssiges Süßungsmittel nutzen oder festen Zucker und dann etwas mehr Flüsigkeit nehmen.

Zitronenwaffeln (ca. 4 belgische Waffeln)

Zutaten:

100g Haferflocken

150g Dinkelmehl (es funktioniert auch mit Weizenmehl)

200ml Kokosmilch inkl. Creme – das entspricht einer halben Dose

100ml Wasser (ich habe einfach Krankwasser genommen und es hat super funktioniert)

1/2 große Bio-Zitrone inkl. Schale

1/2 Pck. Backpulver

4 EL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Die Haferflocken ein paar Sekunden im Mixer mahlen bis eine mehlige Konsistenz entstanden ist
  2. In einer großen Schüssel die Haferflocken, das Mehl, das Backpulver, eine kleine Prise Salz und den Abrieb der halben Zitrone vermischen.
  3. In einem Messbecher die Kokosmilch, das Wasser und den Ahornsirup mischen.
  4. Die Zitrone über der Mehlmischung ausdrücken und dann die flüssigen Zutaten dazu geben und mit dem Handrührgerät kurz rühren. NICHT ÜBERRÜHREN, sonst bindet der Teig nicht so gut.
  5. Mit etwas geschmacksneutralem Öl auf einem Küchentuch – ich habe ein sauberes Baumwolltuch benutzt – das Waffeleisen innen kurz einreiben und es danach einschalten.
  6. Ca. eine Suppenkelle von dem Teig in jeweils eine Form geben und 5 Minuten backen (variiert je nach Waffeleisen) – bei den kleineren Herzwaffeln braucht ihr wahrscheinlich weniger Teig.

Schnelle Schokosoße

Zutaten:

15g Kokosöl

15g Kakao

15g Ahornsirup

1 EL Sojamilch

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine kleine Pfanne oder einen kleinen Topf geben und auf kleinster Hitze das Kokosöl schmelzen lassen und alles gut vermischen.
  2. Wenn sich eine homogene Masse gebildet hat, die Hitze ausschalten und die Soße in eine kleine Schüssel füllen.

So das wars schon, wie ihr seht ist das ganze wirklich einfach, geht schnell und schon habt ihr leckere sommerliche (oder winterliche) Waffeln gezaubert.

Schreibt mir doch, wenn ihr sie ausprobiert habt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s